Strohpellets aus Weizenstroh

Stroh ist als Substrat aus der Pilzzucht nicht wegzudenken.
Vielen einfach zu züchtenden Holzzersetzern reicht dieses günstige Material völlig aus, es muss nicht unbedingt
immer wertvolles Hartholz sein. 

Neben Hächselstroh kommen bei vielen Hobbyzüchtern 
diese leicht zu verarbeitenden Pellets zum Einsatz. 
Strohpellets haben nach der Befeuchtung etwa 
das dreifache an Gewicht.

Das Pelletgranulat aus europäischem Weizenanbau ist garantiert unbehandelt, frei von Fungiziden und anderen Zusätzen. Durch die Hitze und den Druck während der Herstellung ist das Material bereits sehr keimarm.

Ideal geeignet zur Herstellung eines einfachen unsterilen 
Substrats, aber auch zur Bereitung steriler Endsubstrate mit hoher Supplementierung. Ebenfalls sehr gut als Basis für Brutmaterial von Streuzersetzern zur Anlage des Aussenbeets.

Strohpellets aus Weizenstroh

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 80 €

Lieferzeit 5 - 28 Werktage

Größe oder Maße

Created with Sketch.

5 Kilo, 10 Kilo oder 50 Kilo in dickwandigen PE-Beuteln á 5 Kg verpackt.

Produktdetails

Created with Sketch.

Weizenstrohpellets aus europäischer Herstellung, frei von Bindemitteln, Fungiziden 
und chemischen Zusätzen. Ergibt 15 Kg/ 30 Kg/ 150 Kg Endsubstratmasse. 

Besonderheiten

Created with Sketch.

Bei sachgerechter Anwendung und dem Einsatz von viel Körnerbrut 
aus z.B. Austern-, Zitronen-, Rosen-, Lungen- oder Estragonseitlingen
lässt sich aus dem gelieferten Material innerhalb weniger Wochen 
die gleiche Menge an Frischpilzen erzeugen. 

Die Pellets quellen beim Befeuchten stark auf. Für kalte Entkeimungsverfahren (Fermentation, Kalk-Desinfektion) perfekt geeignet. Einweichzeit mind. 25 Minuten.